Das Basisprogramm

11 Übungen umfasst das Basisprogramm (stehend, sitzend, liegend). Diese werden ergänzt durch recabic-spezifische Lockerungs-, Dehn- und Entspannungsübungen.

Die KursteilnehmerInnen können das Übungsbuch „recabic-Grundkurs“ erwerben. Es enthält die ausführlichen Beschreibungen der Übungen und erklärt die Wirkung auf die unterschiedlichen Organsysteme. Dazu kommen Tipps und Hinweise, die das Verstehen und Erlernen der Übungen leicht machen und eine willkommene Motivation für das Heimtraining liefern.

Das braucht man zum Training

Raum und Fläche

- das Programm kann überall durchgeführt werden
- in einem Raum oder im Freien,  je nach Gruppengröße ab ca. 40 m2 Trainingsfläche

Was braucht man zum Training?

- Trainingsgerät ist der recabic-Pander. Er ist problemlos überall mitzuführen.
- Ansonsten benötigt man lockere Kleidung.

Kurs-Training

recabic-Grundkurs

- Dauer: 3 Monate
- 10 Schulungseinheiten (SE)
- 1 SE pro Woche
- Dauer pro SE: 45-60 Minuten
- Heimtraining: täglich 5-10 Minuten

 

Das Trainingsgerät

recabic Pander 

>> mehr Infos zum Trainingsgerät ...

 

Privat-Training

www.personal-recabic.de

 

Das federleichte Trainingsgerät steht für die Philosophie des Programms: So wenig Aufwand wie nötig, soviel Ertrag wie möglich. Man kann es überall mitnehmen und nutzen. Den recabic-Pander gibt es, je nach Zielgruppe, in unterschiedlichen Stärken von 2 kp bis 10 kp.

Empfehlenswert ist das Erlernen der Übungen unter fachkundiger Anleitung. Dazu werden recabic-TrainerInnen und recabic-ÜbungsleiterInnen ausgebildet.

TrainerInnen


Dipl. SportlehrerIn, PhysiotherapeutIn, Arzt/in, Sport- und GymnastiklehrerIn, Sportwissen-schaftlerIn, Heilpraktiker mit der zusätzlichen Ausbildung als recabic-TrainerIn.

ÜbungsleiterInnen


Interessierte und engagierte Menschen mit Bewegungs- und Sporterfahrung, mit der zusätzlichen Ausbildung als recabic-ÜbungsleiterIn.